News

METIS berät die Matth. Hohner AG bei aktienrechtlichem Squeeze-out

Die METIS Rechtsanwälte LLP hat die börsennotierte Matth. Hohner AG bei der Durchführung eines aktienrechtlichen Squeeze-outs beraten. Die außerordentliche Hauptversammlung der Matth. Hohner AG hat am 24. März 2014 den Ausschluss der außenstehenden Aktionäre und die Übertragung der Aktien auf die Hauptaktionärin HS Investment Group Inc. beschlossen.  

Die Beratung der Gesellschaft umfasste neben der Vorbereitung und Durchführung der Hauptversammlung auch die Unterstützung des Aufsichtsratsvorsitzenden bei der Versammlungsleitung. METIS berät die Matth. Hohner AG bereits seit 2012 in allen gesellschafts- und kapitalmarktrechtlichen Fragen und im Bereich Arbeitsrecht sowie bei streitigen Verfahren.

Zum METIS-Team zählten neben Partner Dr. Lars Friske (Gesellschaftsrecht/M&A) die Associates Dr. Anke Behrensmeyer und Caroline Münch (beide Gesellschaftsrecht/M&A).

Foto: Bodoklecksel on de.wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org

Ansprechpartner