News

METIS baut Corporate-Praxis weiter aus

Dr. Heinrich von Bünau startet als Partner bei METIS

Dr. Heinrich von Bünau (43) verstärkt ab Juni 2014 als Partner die METIS Rechtsanwälte LLP. Er begleitet seit vielen Jahren Unternehmens- und Immobilientransaktionen und verfügt über besondere Erfahrungen im Chemie- und Pharmabereich sowie im Energiesektor. Er beriet unter anderem Primondo bei einem Verkauf an einen Private Equity-Investor und EADS bei einem Joint Venture mit Thyssen Krupp. Nach einer kurzen Tätigkeit als Industriekaufmann in der chemischen Industrie war Heinrich von Bünau mehr als zwölf Jahre lang als Rechtsanwalt und Partner von Mayer Brown LLP in Frankfurt am Main und London tätig.
METIS berät mit seiner Corporate-Praxis umfassend im Gesellschaftsrecht, bei
M&A-Transaktionen und gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten. Heinrich von
Bünau ist der vierte Partner in diesem Bereich.

 Dazu METIS-Partner Dr. Lars Friske:
„Wir freuen uns, mit Heinrich von Bünau einen erfahrenen und angesehenen
Anwalt als Partner gewonnen zu haben, der mit seinem internationalen Profil
hervorragend zu uns passt. Die Schlagkraft unserer Transaktionspraxis wird durch
ihn weiter gestärkt.“ 

Auch Dr. Heinrich von Bünau freut sich auf seinen Einstieg bei METIS: „METIS ist ein sehr dynamisches Team, das in kurzer Zeit bereits eine Corporate-Praxis mit ausgezeichneter Reputation aufgebaut hat. Mich beeindruckt besonders die Anzahl internationaler Mandate.“ 

Heinrich von Bünau ist der zweite Partnerzugang bei METIS in diesem Jahr. Im März war bereits Dr. Florian Wettner von Gleiss Lutz für die Bereiche Konfliktlösung und Compliance hinzugekommen. 

Ansprechpartner