News

METIS und ARNOLD RUESS beraten ADTRAN, Inc.

Erwerb des Geschäftsbereichs Fixed-Line Broadband Access (BBA) von Nokia Siemens Networks

Die METIS Rechtsanwälte LLP hat die an der NASDAQ notierte ADTRAN, Inc., einen führenden Anbieter von Netzwerk­lösungen mit Sitz in Huntsville, Alabama, beim Erwerb des internationalen ­Geschäftsbereichs Fixed-Line Broadband Access (BBA) vom Telekommunikationsanbieter Nokia ­Siemens Networks (NSN) beraten. Die Transaktion umfasst unter anderem die Übertragung der Gewerblichen Schutzrechte, Technologien und existierenden Kundenverträge des BBA-Geschäftsbereichs sowie von bis zu ca. 400 Arbeitnehmern weltweit.

Die Transaktion bedeutet für ADTRAN einen entscheidenden Schritt im Rahmen ihrer Wachstums- und Internationalisierungsstrategie und wird voraussichtlich im April 2012 vollzogen. Bis dahin müssen Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretungen von NSN geführt werden, bei denen METIS ebenfalls beratend für ADTRAN tätig sein wird. Zudem müssen marktübliche Vollzugsbedingungen erfüllt werden. 

Für die Transaktion arbeitete METIS eng mit der Düsseldorfer IP/IT-Kanzlei ­ARNOLD RUESS zusammen, die wie METIS ein Spin-off der internationalen ­Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer ist.

Das METIS-Team umfasste die Partner Dr. Lars Friske, Bernhard Maluch (beide Federführung) und Andreas Rasner (alle Corporate/M&A) sowie Dr. Daniel Benkert (Arbeitsrecht) und Eva Scheidecker (Corporate/M&A, Associate).

Das ARNOLD RUESS-Team umfasste die Partner Dr. Bernhard Arnold und 
Prof. Dr. Peter Ruess sowie Counsel Dr. Anja Doepner-Thiele (alle IP/IT).

Ansprechpartner